• Fassade Stille Nacht Museum
  • Pflegerschlössl

Stille Nacht Museum im Pflegerschlössl

Wo auch immer „Stille Nacht, heilige Nacht!“ erklingt, lässt es die Zeit für einen Moment stillstehen – sei es in der Mette, zuhause unter dem Weihnachtsbaum oder aus dem Radio klingend. Noch heute ist es Zeugnis des zutiefst menschlichen Grundbedürfnisses nach Frieden und Besinnung, das über die Grenzen von Glaubensrichtungen und Kontinenten hinweg verbindend und versöhnend wirkt.

So widmet sich das „Stille-Nacht-Museum“ im Pflegerschlössl nicht nur dem Leben und Wirken des Dichters, Joseph Mohr (1792-1848), der die letzten elf Jahre seines Lebens als Vikar in Wagrain verbrachte, sondern auch der globalen Verbreitung und Wirkung des Liedes.

Als Ort für dieses einmalige Museumsprojekt ist das „Pflegerschlössl“ denkbar geeignet. 1794 für den höchsten erzbischöflichen Verwalter errichtet, durchstand es politische wie soziale Umbrüche, war Verwaltungs- und Gerichtsgebäude, dann Schule, Glockengießerei, Schmiede, Wohnhaus und wurde schlussendlich zum Museum.

Kulturverein Blaues Fenster
Man muss schon sehr viel koennen,
nur um zu merken, wie wenig man kann...
  • Der von Ulrich Stöckl konzipierte Zubau erlaubt eine Nutzung auf der Höhe der Zeit, ohne dabei das historische Erbe zu verleugnen.

    Die davorstehende Schriftpergola
    trägt die Worte des ikonisch gewordenen Liedes in die Welt hinaus.
  • In Untergeschoß sind Veranstaltungs-
    raum und Kassenbereich im modernen Zubau untergebracht. Im einstigen Keller des Pflegerschlössls lässt sich an einer interaktiven Wand die Ortsgeschichte Wagrains nachvoll-ziehen.
    Durch Antippen werden Lichtani-mationen ausgelöst, die mit viel Humor einen Blick auf die Entwicklung der Gemeinde vom armen Bergdorf zum Tourismuszentrum nachzeichnen.
  • Das Erdgeschoss widmet sich mittels Originalen, Text-/Bildinstallationen und Soundeinspielungen der Entstehungsgeschichte des Liedes.

    Im Obergeschoss stehen die Sehnsucht nach Geborgenheit, das Innehalten und die Wahrnehmung von Zeit im Fokus.



Kontakt

Stille Nacht Museum,
Museumsgasse 3, A-5602 Wagrain
kulturverein@wagrain.salzburg.at

Tel.: 06413 201 69
Wagrain-Kleinarl Tourismus, Tel.: 06413 8448
Kulturverein Blaues Fenster, Tel.: 0664 236 00 14